Eintagsfliege3

Aliens

Eigentlich hab ich mir das neue 35mm-Objektiv gekauft, um Menschen zu fotografieren. Und als kleines, leichtes Objektiv für unterwegs. Dass es eine Makro-Funktion hat, war ein nützlicher Nebeneffekt. Und nun das: Ich tauche ein in eine ganz neue Welt!

Die blöde Schmeißfliege nervt mich schon die ganze Zeit. Aber wo sie grade schon am Fenster hockt, könnte ich sie ja auch fotografieren. Wow! Auf einmal ist das ein wunderschönes Insekt!

Später sehe ich eine Eintagsfliege am Küchenfenster. Okay, ich sollte mal wieder putzen. Mach ich, wenn ich mal Zeit hab. Und Lust. Abends sitzt sie immer noch da. Aber halt – gleich daneben ein merkwürdiger Doppelgänger, ein weißer Eintagsfliegen-Geist. Sie hat sich offensichtlich gehäutet und wartet, bis ihre neue Hülle ausgehärtet ist.

Heute morgen ist nur noch die Haut da. Ich nehme sie vorsichtig runter und setzte sie auf einen kleinen Spiegel. Das sieht toll aus! Ein bisschen wie ein Alien! Der Schöpfer der Filmreihe hatte offensichtlich auch ein Makro-Objektiv gekauft. 🙂

2 Gedanken zu „Aliens“

  1. sehr tolle Fotos… wie aus etwas das nervt, was sehr Schönes wird .. einfach mal hinschauen … und gerne festhalten mit der Kamera 📸 😉 (Danke dafür)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.