Februar7

Eiskunstlauf

  • Natur

Na also! Gerade erst über das Wetter gejammert, und schon tut sich was. OK, Frühling ist anders. Aber so einen strahlenden Wintertag nehm ich auch mit Kusshand!

Nur die Fortbewegung könnte anspruchsvoll werden. Auf den wichtigen Straßen ist inzwischen einigermaßen geräumt, aber nicht genug, um mich mit dem Roller mit 45km/h von den Autos scheuchen zu lassen. Die Alternative sind die Nebensträßchen. Keine Autos, aber dafür gar nicht geräumt. Entweder 7cm Schnee oder blankes Eis. Mit Schrittgeschwindigkeit und beiden Füßen knapp über dem Boden rolle ich sehr vorsichtig aus der Stadt raus.

Sehr weit komme ich so natürlich nicht, aber was ich sehe, reicht mir vollkommen. Ich stapfe mit wenigen Schritten über gefrorene Eiswälder, Eis-Paläste und Eis-Ozeane hinweg. Surreale Mini-Lanschaften wie aus einem Science-Fiction-Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.