Winter8

Winterwunderland

  • Natur

Gestern hatte es den ganzen Tag geschneit. Allerdings ist auch vieles wieder weg getaut, der Schnee war schwer und nass.

Winter9

Um so mehr staune ich heute morgen, als ich zum Fenster raus schaue: alles weiß, die Sonne arbeitet sich durch Wolken und Morgennebel. Ich muss unbedingt raus!

Nicht viel später sitze ich tatsächlich im Sattel und rolle raus auf die Straße. Ui, da ist ja kaum geräumt! Ich fahre mit maximal 25km/h in Richtung Ortenberg. Im ersten Kreisverkehr geht mir sofort das Vorderrad weg, der Seitenständer schrappt über die Straße, ich fange den Roller mit dem Fuß auf der Straße ab. Und stehe quer zur Fahrtrichtung. Blankes Eis! Zum Glück war ich so langsam, und der Hintermann im Auto auch.

Und nun? Wieder nach Hause? Aber das ist sooo schön hier im Schnee! Ich muss mindestens noch die 200m bis zum Ortsausgang schaffen und einen Blick über die Felder in Richtung Kinzigtal werfen! Ich fahre im Schritttempo auf dem Radweg durch gut 10cm tiefen Schnee. Da ist niemand außer mir unterwegs, und das klappt ganz gut!

Noch ein kleiner Schlenker rüber zum Käfersberger Weg, weiter komme ich heute nicht. Aber es ist herrlich! Ich sitze fast eine Stunde auf dem Roller in der Sonne und lasse den Blick über die verschneiten Felder und Obstanlagen schweifen. Hach, tut das gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.