Heiligenreute4

Heiligenreute

Ich wache mal wieder früh auf. Das Wetter soll schön werden, nachdem es die letzten Tage viel geregnet hatte. Top Ausgangslage, also nix wie aus den Puschen! Um kurz nach sieben sitze ich auf dem Roller. Die Fahrt aus der Stadt raus ist mühsam. Berufsverkehr, Schüler auf dem Weg zum Unterricht, die Straßen sind voll. Irgendwann hab ich es aber geschafft, ich rolle Richtung Berghaupten. Von weitem sieht man den Morgennebel im Seitental hängen. Gleich hinter dem Dorf führt die Straße das Tal hoch nach Heiligenreute. Eine ruhige, mystische Stimmung umgibt mich.

Ich fahre weiter und der dichte Nebel lichtet sich. Wunderschön, ich wärme mich auf und genieße die Stimmung. Lamas, Schafe, ein Bussard auf einem Baum leisten mir Gesellschaft.

Es zieht mich weiter hoch. Ich will den Blick auf das Tal mitnehmen, das sieht sicher toll aus. Ganz oben am Ende des Weges steige ich ab und werde nicht enttäuscht! Keine Ahnung, ob die Kamera das einfangen kann, ich versuch’s einfach mal. Bestimmt eine halbe Stunde sitze ich dann noch da und genieße, bis ich mich auf den Heimweg mache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.